Der Notfallordner
logo
Privatpersonen

Privatpersonen

View more
Selbstständige

Selbstständige

View more
Versicherungsvermittler

Versicherungsvermittler

View more
Image Video

Image Video

View more

Bestellen

View more

Warum ein Notfallordner

View more

  1. Der Notfallordner
  2. Dokumente
  3. Verträge & Co.

Was gehört in einen privaten Notfallordner?

Wie sieht mein Notfallordner als Unternehmer aus?

„Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten."

Willy Brandt (1913 − 1992)

Mit einem Notfallordner gestalten Sie die Zukunft!

Inhaltsverzeichnis für einen privaten Notfallordner oder eine Notfallmappe

Persönliche Informationen
Testament und Bestattungsverfügung
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung und Betreuungsverfügung
Kontovollmacht und Finanzen
Krankenakten und Organ- und Gewebespende
Aufbewahrung sensibler Dokumente
Kontaktdaten von Angehörigen
Dienstleister im Notfall / Notfallhelfer
Verträge, Abos und Mitgliedschaften
Private Vorsorge und Absicherungen
Berufliches / Rente (hier gibt es extra Informationen für Unternehmen)

Mit dem Notfallordner für Privatpersonen erhalten Sie das über 60 Seiten starke Handbuch!

Der Notfallordner für Unternehmer hat ein zweites zwölfteiliges Register

in dem weitere wesentliche Punkte enthalten sind.

Beschäftigen Sie sich als Unternehmer mit folgenden Fragen im Notfallordner:

Wo sind meine Verträge? Wer sind meine wichtigen Ansprechpartner im Betrieb?

Mit welchen Dienstleistern wie Steuerberater, Juristen, Verbänden, Unternehmerkollegen usw. arbeite ich zusammen?

Wer sind die Auftraggeber? Welche offenen Forderung bestehen? Welche Betriebsabsicherung ist vorhanden?

Exestiert ein Mitarbeiterverzeichnis? Welche Mitarbeiter haben welche Aufgaben? Wie ist die Nachfolgeregelung gelöst?

Soll das Unternehmen von einem Erben fortgeführt werden?

Wer vertritt mich im Betrieb?

Gibt es ein Risikomanagement, wenn ich als Unternehmer ausfalle?

Wer kennt das Notfallmanagement? Was soll im "Fall X" passieren?

Wo ist es hinterlegt? Wer kennt den Notfall-Ordner am Tag X?

Wie soll eine mögliche Nachfolge oder Interims-Geschäftsführung aussehen?

Wurden bereits jemandem Passwörter und Schlüsselfaufgaben anvertraut?

Wer sorgt für weitere Aufträge?

Dies sind nur einige Beispiele. Viele weitere Fragen sollten Sie in einem Notfallordner für Unternehmer-Selbstständige-Freiberufler-Geschäftsführer beantworten!

Der Notfallordner für Unternehmer -Selbstständige- Freiberufler & Geschäftsführer besteht aus einem 58 cm breitem Ordner mit einem 24 teiligem Register

sowie einem ca. 90 Seiten starkem Handbuch incl. Ausfüllhilfen!

Treffen Sie heute eine Entscheidung, bestellen Sie für den "Fall X" einen Notfallordner! Der der "Fall X " kommt unverhofft!

Ein Notfallordner kann viele Namen haben, Notfall-Ordner, Notfallmappe, digitale Notfallmappe, SOS-Akte, SOS-Ordner, Vorsorgeordner, Erstfall-Ordner, Ernstfallordner, Notfallsack, Notfallheft, Familienvorsorgemappe usw. − wichtig ist aber der Inhalt! Vordenken ist besser als nachdenken! Er oder sie sollte es den Liebsten leichter machen!

HINTERLEGUNG WICHTIGER DOKUMENTE UND PASSWÖRTER

 

sabrinity ordner12 180c319cAufbewahrung sensibler Dokumente / Passwörter

 

In diesem Registerteil haben Sie die Möglichkeit, wichtige Dokumente zu Ihrer Person abzulegen. Sollten Sie Kopien der entsprechenden Schriftstücke abheften, so empfehlen wir, auf jeden Fall den konkreten Aufbewahrungsort des Originaldruckstücks zu benennen. In einem beiliegenden Formular haben Sie die Möglichkeit, detaillierte Angaben zum Vorhandensein und zur Hinterlegung der einzelnen Dokumente zu machen. Bitte nutzen Sie diese Hilfestellung.

 

Persönliche Ausweise, Urkunden und Zeugnisse

 

In einem ersten Schritt geht es um sehr persönliche Dokumente. Hierzu gehören die nachfolgend aufgeführten Unterlagen und Schriftstücke. Die hier dargestellte Aufzählung kann in Einzelfällen sicherlich um weitere Punkte ergänzt werden. Nutzen Sie die Auflistung bitte als roten Faden und als Anregung, um über weitere persönliche Dokumente intensiver nachzudenken und diese evtl. in das Register aufzunehmen.

 

- Personalausweis sowie Reisepass und evtl. Führerschein

- Geburtsurkunde und Familienstammbuch

- Kirchliches Taufzeugnis, Kommunions- und Konfirmationszeugnis

- Heiratsurkunde, Güterstand, Ehevertrag

- Krankenversicherungskarte

- Röntgen-Pass

- Rentenunterlagen

- Diabetiker–Ausweis

- Unterlagen Herzschrittmacher

- Pflegevertrag

- Unterlagen zur Schwerbehinderung

- Mitgliedsausweise Vereine / Organisationen

- Fahrzeugunterlagen

- Versicherungen


Weitere sensible Dokumente / Passwörter

In einer weiteren Rubrik haben Sie die Möglichkeit, alle sensiblen Dokumente, die im Zusammenhang mit der Vergabe bestimmter Passwörter stehen, aufzuführen. Gerade das Vorhandensein dieser Zusammenstellung trägt in einer Notfallsituation sehr zur Entlastung der Angehörigen bei. Geschäftliche und bürokratische Hürden, die sich oftmals bei einem plötzlichen Krankheitsfall oder bei einem Todesfall ergeben, können in vielen Fällen nur mit dem Wissen dieser sensiblen persönlichen Daten überwunden werden. Auch die nachfolgende Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Bedarfsfall sollten auch hier Ergänzungen vorgenommen werden.

*

- Computer / Smartphone, Passwörter

- Kreditkarte, IC-Karte, Passwörter für Kontozugang

- Passwörter für Onlinebanking

- Weitere Kreditkarten

- Weitere Passwörter, PIN, TAN, PUK, Netzwerke, Onlineshops, E-Mail ...


Die hier dargestellten Daten sind insofern als äußerst sensibel einzustufen, weil sie als sehr missbrauchsanfällig einzustufen sind. Immer wieder werden kriminelle Machenschaften aufgedeckt, in denen sensible Daten wie etwa Passwörter eine wichtige Rolle spielen. Insofern gilt gerade für diese Daten die Empfehlung, die entsprechenden Dokumente bei einem Notar aufzubewahren.

VERTRÄGE, ABONNEMENTS, MITGLIEDSCHAFTEN

 

Der vorliegende Notfallordner soll Sie nicht nur dabei unterstützen, rechtliche Angelegenheiten zu regeln und zu ordnen, sondern er soll Ihnen gleichermaßen eine Hilfestellung beim Ordnen privater Papiere und Dokumente geben. Im vorliegenden Registerteil können Sie alle Unterlagen, Abonnements, Verträge und Mitgliedschaften auflisten und / oder abheften. Falls Sie Antragsdurchschriften oder Kopien an dieser Stelle ablegen, so sollten Sie einen ergänzenden Hinweis auf die Aufbewahrungsorte der Originaldruckstücke geben. Nachfolgend genannte Verträge und / oder Dokumente sollten Sie in diesem Registerteil berücksichtigen und entsprechend hinterlegen.

 

Abonnements von Zeitungen und Zeitschriften

Abonnements PC-Programme und / oder Software

Mitgliedschaften in Vereinen und anderen Institutionen

Verträge Telefon, Handy, TV, TV-Zusatzprogramme, Radio

 

Die dargestellte Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Bedarfsfall sollten Sie weitere Ergänzungen vornehmen. Nach Möglichkeit, so unsere Empfehlung, sollte die Auflistung in bestimmten zeitlichen Abständen kontrolliert und aktualisiert werden. Nur dann, wenn Ihre Aufzeichnungen auch in diesem Punkt vollständig sind, können Sie sicherstellen, dass Ihr Ehepartner oder weitere Familienangehörige in Notfallsituationen vertragliche Angelegenheiten korrekt erledigen können. Ob Kündigung von Privatverträgen und Vereinsmitgliedschaften oder Änderung bestehender Verträge − all diese Schritte können nur dann veranlasst werden, wenn eine lückenlose Auflistung der Abonnements und der Verträge vorliegt.

 

Mitgliedschaften / Vereine

 

Beispiel:

 

Mitgliedschaft: Schützenverein Musterbach
Ansprechpartner: Herr Mustermann Tel.
Fax Email
Seit: April 2008 Laufzeit: 2 Jahre
Beitrag: 12,50 €  

 

Abo-Vertrag: XY Zeitung
Ansprechpartner: Tel
Fax Email
Seit Laufzeit:
Beitrag:  

 

 sabrinity ordner07

Adresse

NOTFALL Ordner
Manfred Sack
Königstr. 26
59929 Brilon

Kontakt

Fax: (02961) 20 20
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


szi

Erfahrungen & Bewertungen zu Manfred Sack e.K.