Vordenken ist besser als Nachdenken

Notfallordner für Privatpersonen:

Wichtige Information:

Nur Premium Kunden erhalten automatisch Zugang zum Mitgliederbereich mit Videoanleitungen und Worddokumenten.

Der Notfallordner Privatkunden ist für jeden privaten Haushalt gedacht. Jeder Volljährige findet hier den optimalen Notfallordner zu Erstellung seiner Notfallplanung.

Dieser Notfallordner ist auch für kleinere Unternehmen, Handwerker, Freiberufler und Existenzgründer gedacht.

FAQ

Häufig gestellte Fragen:

Was sollte alles in einen Notfall Ordner?

In einen privaten Notfallordner gehören die wichtigsten Informationen und Regelungen und Vollmachten, die im Notfall benötigt werden. Dazu gehören Verträge, Verfügungen, Vollmachten und alle Informationen, die wichtig sind, damit Ihre Angehörigen in einer Notsituation für Sie die Dinge regeln und abwickeln können.

Warum sollte ich einen vorgefertigen Notfall Ordner bestellen?

Durch einen fertig konfigurierten Notfallordner sparen Sie Zeit und auch Geld! Der bereits optimal bestückte Notfallordner bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie nur noch alle gestellten Fragen ausfüllen dürfen. Somit ist für den Ernstfall an alles gedacht. Sie sparen erhebliche Zeit für Internetrecherchen und sind im Notfall sofort handlungsfähig.

Gehört die Patientenverfügung in den Notfall Ordner?

Ja, jedoch sollte die Vollmacht / Verfügung eingelagert werden oder dem Vollmachtnehmer ausgehändigt werden, um im Notfall direkt Handlungsfähig zu sein. Tipp: Lassen Sie die Verfügung bei der Bundesnotarkammer registrieren.

Welche Versicherungen und Absicherungen benötige ich im Notfall?

Wir empfehlen eine Beratung zu den nachstehend aufgeführten privaten Versicherungen.

Private Rentenversicherung

Das Thema gesetzliche Rentenversicherung ist immer wieder Gegenstand der Medienberichterstattung. Gerade das Thema der Demografie spielt dabei eine entscheidende Rolle. Politiker und Wissenschaftler fordern die Versicherten direkt oder indirekt dazu auf, neben der gesetzlichen auch die private Vorsorge zu betreiben. Nur durch eine freiwillige zusätzliche Vorsorgemaßnahme kann sichergestellt werden, dass Sie nicht Gefahr laufen, im Rentenalter in die Altersarmut zu geraten. Wir empfehlen an dieser Stelle den Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Mithilfe einer derartigen Privatrente können Sie die Versorgungslücke im Alter schließen und sich auf diese Weise Ihren gewohnten Lebensstandard sichern. So genießen Sie auch im Rentenalter ein hohes Maß an Sicherheit, denn durch die private Vorsorge bleiben Sie finanziell flexibel und erhalten sich dadurch wichtige Freiräume. Tariflich handelt es sich bei der privaten Rentenversicherung um ein kapitalgedecktes Vorsorgeprodukt. Hierbei sparen Sie über einen bestimmten Zeitraum ratierlich Kapital an, welches schließlich im Rentenalter als laufende Rente oder auch als einmalige Kapitalzahlung an Sie zurückgezahlt wird. Steuerlich wird eine private Rentenversicherung in besonderer Weise behandelt, denn im Rentenalter wird die ausgezahlte Rente nur mit dem jeweiligen Ertragsanteil besteuert. Das bedeutet, dass jede Rentenzahlung nur mit einem bestimmten Teil steuerpflichtig ist.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Wenn Sie auf Grund einer Erkrankung oder aufgrund eines Unfalls Ihren Beruf nicht mehr ausüben können, so bekommen Sie staatlicherseits eine sog. Erwerbsminderungsrente. Ziel dieser vorzeitigen Rente ist es, den Verdienstausfall eines Arbeitnehmers / einer Arbeitnehmerin aufzufangen. Schaut man sich allerdings die heutigen Durchschnittsrenten bei halber oder bei voller Erwerbsminderung am deutschen Markt an, so wird deutlich, dass ohne eine weitere private Vorsorge Finanzprobleme bei vielen Rentnern geradezu vorprogrammiert sind. Die Praxis zeigt, dass derjenige, der frühzeitig aus dem Erwerbsleben ausscheiden muss, nicht selten vor einem sozialen Abstieg steht. Wir empfehlen als Ergänzung zur gesetzlichen Erwerbsminderungsrente den Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Nur mit einer privaten Ergänzung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Arbeitskraft adäquat abzusichern.

Hinterbliebenenabsicherung − Risikolebensversicherung

Mit Blick auf die gesetzliche Rentenversicherung ist eine zusätzliche Hinterbliebenenabsicherung durch den Abschluss einer Risikolebensversicherung nahezu unverzichtbar. Gerade für Familien mit Kindern oder für Immobilienbesitzer ist ein derartiger Absicherungsbaustein von zentraler Wichtigkeit. Immer wenn es darum geht, Kredite abzusichern, sollte unbedingt die Entscheidung für eine Risikolebensversicherung gefällt werden. Tariflich ist diese Art der Lebensversicherung derart gestaltet, dass eine Versicherungsleistung immer im Todesfall der versicherten Person zur Auszahlung kommt. Eine zusätzliche Kapitalzahlung bei Ablauf der Versicherung ist, in den meisten Fällen, nicht zu erwarten. Insofern ist der zu entrichtende laufende Beitrag ein reiner Risikobeitrag. Der Versicherungsschutz tritt, bei den meisten Versicherungsprodukten, nach der ersten Beitragszahlung in voller Höhe in Kraft. Neben einer konstanten Todesfallabsicherung können − je nach Tarif − auch weitere Gestaltungsvarianten gewählt werden. Denkbar ist beispielsweise auch eine Risikolebensversicherung mit einem fallenden Versicherungsschutz. Das Produkt sollte in jedem Einzelfall den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Private Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung schützt Sie zuverlässig vor den finanziellen Folgen eines Unfalls. Ein wesentlicher Baustein innerhalb dieses Vorsorgeproduktes ist die Absicherung der Invalidität. Hier sehen die meisten Policen am deutschen Markt entweder eine bestimmte versicherte Kapitalzahlung oder eine monatliche Unfall-Rente vor. Neben der Invaliditätsabsicherung werden − je nach Versicherungsgesellschaft und Versicherungstarif − weitere Bausteine innerhalb des Vorsorgeproduktes angeboten.

Nachfolgende versicherbare Leistungen haben die meisten Versicherungsgesellschaften in ihr Unfall-Produkt aufgenommen:

Unfall-Rente

Kapitalzahlung bei Invalidität

Kapitalzahlung bei Unfalltod

Übergangsleistung

Sofortleistungen bei schweren Unfallverletzungen

Krankenhaustagegeld

Kosmetische Operationen

Reha-Leistungen

Einige Versicherungsgesellschaften bieten zusätzlich ein Reha-Management, eine Familienbetreuung oder besondere Frakturleistungen an. Zudem gibt es Produkte, in denen eine Waisen-Rente im Versicherungsfall zur Auszahlung kommen kann.

Krankentagegeld ab dem 43. Tag

Krankengeld dient generell dazu, den Verdienstausfall eines Versicherten auszugleichen. Insofern ist das Krankengeld eine Geldleistung der Krankenkassen. Grundsätzlich beginnt der Anspruch auf Krankengeld an dem Tag, an dem der Arzt eine krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit bescheinigt bzw. an dem Tag, an dem der Versicherte zu einer stationären Behandlung im Krankenhaus aufgenommen wird. In der Regel kommt es zunächst nicht zur Krankengeldzahlung, weil der Arbeitgeber im Rahmen einer Lohnfortzahlung für die ersten sechs Wochen das Gehalt weiter an den Arbeitnehmer/ die Arbeitnehmerin auszahlt.

Da zwischen dem ausgezahlten Krankengeld ab dem 43. Tag und dem bisherigen Nettoeinkommen eine Lücke entsteht, ist es auf jeden Fall sinnvoll, ab dem 43. Tag ein zusätzliches privates Krankentagegeld abzusichern. Die Notwendigkeit dieser Zusatzversicherung wird besonders deutlich, wenn man sich die Einkommensausfälle konkret vor Augen führt. So sind es ca. 25 %, die Monat für Monat weniger an Einnahmen zu verbuchen sind. Um im Ernstfall Ihr Nettoeinkommen weiterhin in voller Höhe zur Verfügung zu haben, bedarf es daher einer zusätzlichen Krankentagegeldabsicherung

Private Pflegeversicherung

Berichte zum Thema private Pflegeversicherung sind nahezu täglich in den Medien vorzufinden. Letztendlich wird ein Sachverhalt immer wieder deutlich herausgestellt. Dadurch, dass wir Menschen länger leben, wird auch ist die relative Zahl pflegebedürftiger Menschen immer weiter ansteigen. Die Frage der Finanzierbarkeit drängt sich dabei geradezu auf. Bleibt eine ausreichende Pflege ohne großen finanziellen Eigenaufwand überhaupt bezahlbar?

Dieses wird sicherlich eher nicht der Fall sein. Insofern ist es unbedingt wichtig, sich auch im Pflegebereich privat abzusichern. Mit einer privaten Pflegeversicherung lassen sich grundsätzlich große Teile der Pflegekosten abdecken. Die Frage ist letztendlich nur, ob ein derartiger Optimalschutz überhaupt bezahlbar ist.

Tendenziell ist dieses sicherlich nur dann möglich, wenn man frühzeitig den Abschluss einer privaten Pflegeversicherung vornimmt. Mit steigendem Alter steigen natürlich auch das Pflegerisiko und damit auch der kalkulierte versicherungstechnische Beitrag. Früh einsteigen lohnt sich jedoch auch deshalb, weil auch das Risiko bereits in jungen Jahren pflegebedürftig zu werden, nicht zu unterschätzen ist.

Sterbegeldversicherung

Seit der Gesundheitsreform können Hinterbliebene beim Tod eines Angehörigen nicht mehr auf die finanzielle Unterstützung der Krankenkasse oder einer anderen Institution hoffen. Auch in diesem Bereich gilt es, das Heft selbst in die Hand zu nehmen und finanzielle Vorsorge für den Sterbefall zu treffen. Die Kosten für eine angemessene Bestattung liegen im Bundesdurchschnitt bei etwa 5000 Euro.

Unterscheidung Sterbegeldversicherung und Risikolebensversicherung:

Die Sterbegeldversicherung zählt, wie die oben bereits dargestellte Risikolebensversicherung, zur Kategorie der Risikoversicherungen. Analog der Risikolebensversicherung ist auch die Sterbegeldversicherung eine Todesfallversicherung. Trotz dieser Gemeinsamkeiten gibt es auch einige Tarifmerkmale, in denen sich beide Vorsorgeprodukte unterscheiden. Eine Sterbegeldversicherung hat in der Regel keine feste Laufzeit. Zudem handelt es sich bei der Sterbegeldversicherung, so wie sie von den meisten Versicherungsgesellschaften angeboten wird, um eine Kapitalversicherung, bei der die Beitragszahlung mit dem Tod des Versicherten endet. Ein weiteres signifikantes Unterscheidungsmerkmal beider Versicherungen ist die Höhe der Absicherung.

Über die Sterbegeldversicherung, die zur Abdeckung der Bestattungskosten vorgesehen ist, werden durchschnittlich geringere Todesfallsummen abgedeckt als bei der gewöhnlichen Risikolebensversicherung. Festzuhalten bleibt, dass eine Sterbegeldversicherung insbesondere seit dem Wegfall des Sterbegeldes aus der gesetzlichen Krankenkasse einen wichtigen Absicherungsbaustein im Gesamtgefüge Ihrer Vorsorge darstellt.

Diese Kunden haben vorgesorgt

Kundenstimmen:

Nikitas Drakopoulos
Nikitas Drakopoulos
2022-03-30
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
vollumfänglich, übersichtlich und praxisnah mit guten Video-Eräuterungen. Klare Kauf-Empfehlung!
Roger Pinther
Roger Pinther
2022-03-21
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Wichtiges Thema sehr gut kommuniziert. Wir haben unsere Hausaufgabe. Vielen Dank.
LVM Agentur
LVM Agentur
2022-03-21
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Gut strukturiert und fachlich einwandfreie Schulungsveranstaltung. Notfallordner ein unbedingtes Muss
Uwe Wiegmann
Uwe Wiegmann
2022-03-19
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Sehr gut sortiert, super Vorlagen und Ideen. Auch der digitale Nachlass wird berücksichtigt.
Stefan Rennspiess
Stefan Rennspiess
2022-03-11
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Herr Sack war für das Thema Notfall-Ordner zu unserer ERFA-Tagung der SHK eG Verbundgruppe eingeladen. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dieses doch eher trockene Thema sehr kurzweilig und mit extrem viel fachlichem Input rübergebracht wurde. Ich kann dies nur weiterempfehlen und nochmals betonen: Erfolg hat drei Buchstaben  TUN!
Klaus S.
Klaus S.
2021-12-14
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Top:-) eins der besten Tools was ich die letzten Jahre verwendet habe. Jetzt alles griffbereit zu haben für den Ernstfall, macht es für mich, meine Familie bzw. Angehörigen viel einfacher im Notfall zu reagieren und Ansprüche geltend zu machen. Besonders hervorzuheben ist die kompetente und freundliche Art von Herr Sack, offene Fragen schnell zu beantworten. Vielen Dank :-))
Andreas Wald
Andreas Wald
2019-04-29
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Sehr gutes Webinar in dem Herr Sack nochmal sehr genau auf die wichtigen Themen des Notfall-Ordners eingeht und wie ein Unternehmer vorsorgen sollte. Damit er nach dem Notfall noch seiner Familie in die Augen schauen kann….
Karl Werner Schmitz
Karl Werner Schmitz
2019-04-26
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Ich danke Manfred Sack, dass er den Notfall-Ordner geschaffen hat. Ich habe mit meiner Frau gemeinsam den Notfall-Ordner durchgearbeitet und die einzelnen Themen (fast) alle erledigt. Die Patientenverfügung und das Thema Organspende war spannend, aber dank der Informationen haben wir es geschafft. WIr sind stolz, glücklich und haben nur endlich Ruhe, sollte tatsächlich mal was sein, wissen wir und alle die es wissen müssen, was wir wollen. Der Notfall-Ordner ist einfach KLASSE.

Vordenken ist besser als nachdenken

Warten Sie nicht erst auf den Notfall!

Der Original Notfall Ordner by Manfred Sack e.K. 
Manfred Sack
Königstr. 26
59929 Brilon

Social Media